Zellkultur online

 
Kurs O203
Zellkultur: Qualitätssicherung und Troubleshooting
Online Kurs

Kurstermine | Kursbeschreibung PDF

 

Dieser Kurs vermittelt in kompakter Form, wie typischen und schwerwiegenden Problemen in der Zellkultur wie beispielsweise schlechtes Zellwachstum, wiederkehrende Kontaminationen oder mangelnde Reproduzierbarkeit der Ergebnisse durch die konsequente Anwendung von professionellen Arbeitsverfahren und die Etablierung verbindlicher Standards im Labor vorgebeugt werden oder diese zielgerichtet in den Griff zu bekommen sind. Der Kurs umfasst dazu viele Beispiele aus der Praxis, die zeigen, wie mit vertretbarem Aufwand die Qualität und die Sicherheit der Zellkultur erheblich gesteigert werden können.

Die Themen des Kurses sind u.a.:

  • Grundsätze der guten Zellkulturpraxis (GCCP)
  • Allgemeine Qualitätssicherung in der Zellkultur
  • Definition von Mindeststandards im Sterilarbeitsbereich
  • Standardisierung und Optimierung von Kultivierungs- und Konservierungsverfahren
  • Überwachung kritischer Lenkungspunkte
  • Prävention, Diagnose und Eliminierung von Kontaminationen
  • Authentifizierung von Zelllinien
  • Maßnahmenkatalog zur Vermeidung bzw. Lösung typischer Probleme

Für diesen Kurs sind grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Zellkulturtechnik empfehlenswert.

Dauer: 1 Tag (Kursbeginn: 08:30 Uhr I Kursende: ca.15:30 Uhr I Mittagspause: ca.12:00 – 12:30 Uhr)

Teilnahmegebühr: € 395,-- (zzgl. 19% MwSt.) inkl. Kursunterlagen, sonstigen Arbeitsmaterialien und gedrucktem Teilnahmezertifikat per Postversand.

Optionales Kurztestat (online): Auf Wunsch können Sie im Anschluss an den Kurs ein Kurztestat online als Erfolgskontrolle ablegen. Die Testatgebühr beträgt € 25,-- (zzgl. 19% USt.). Diese ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Sie erhalten dann ein erweitertes Teilnahmezertifikat mit dem erzielten Ergebnis. Die Anmeldung zum Testat sollte vor Kursbeginn erfolgen.