Labororganisation

 
Kurs B801
Sicherheit im biologischen Labor

Kurstermine | Kursbeschreibung PDF

 

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen zur Umsetzung und Einhaltung der wichtigsten Vorschriften, die im biologischen Labor Anwendung finden. Der Kurs ist so konzipiert, dass die Inhalte nicht nur anhand des Wortlauts der einschlägigen Vorschriften vermittelt werden, sondern an konkreten Beispielen verdeutlicht wird, wie die Umsetzung in der Laborpraxis erfolgt und wie beispielsweise Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanweisungen und Dokumentationen ordnungsgemäß erstellt werden.

Die Themen des Kurses sind u.a.:

  • Überblick über relevante Gesetzte und Verordnungen
  • Unfallverhütungsvorschriften und Technische Regeln
  • Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen und Gefahrstoffen
  • Betrieb gentechnischer Anlagen (S1, S2, S3)
  • Infektionsschutz, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen
  • Durchführung von Unterweisungen

Dieser Kurs erfordert keine spezifischen Vorkenntnisse.

Dauer: 2 Tage (Kursbeginn: 9:30 Uhr - Kursende: ca. 17:00 Uhr)

Teilnahmegebühr: € 730,-- (zzgl. 19% USt.) inkl. Arbeitsmaterialien, Kursunterlagen, Teilnahme­zertifikat mit detaillierten Kursinhalten, Mittagsimbiss, Pausensnacks und Getränken.

Optionales Kurztestat: Auf Wunsch können Sie im Anschluss an den Kurs ein schriftliches Kurztestat als Erfolgskontrolle ablegen. Die Testatgebühr beträgt € 35,-- (zzgl. 19% USt.). Diese ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Das Testat wird unmittelbar nach Kursende abgelegt (Dauer ca. 20 Minuten). Die Anmeldung zum Testat sollte vor Kursbeginn erfolgen.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.