Zellkultur

 
Kurs B209
Intensivkurs Primärzellkultur

Kurstermine | Kursbeschreibung PDF

 

Der Intensivkurs Primärzellkultur vermittelt Methoden und Strategien für dir erfolgreiche Kultivierung von Zellen aus humanen und tierischen Geweben oder Blut. Dazu werden die zur Kultivierung erforderlichen Verfahren vorgestellt und gezeigt, wie häufig begangene Fehler bei kritischen Lenkungspunkten vermieden und typische Probleme zielgerichtet behoben werden können, um die Primärzellkultur unter optimalen Bedingungen zu nutzen. Darüber hinaus werden die wichtigsten Techniken zur Isolierung von primären Zellen wie auch Verfahren, um die so gewonnenen Zellen zu charakterisieren, erarbeitet. In begleitenden Experimenten können Sie im Kurs auch praktische Erfahrung in der Anwendung dieser Verfahren sammeln und vertiefen.

Die Themen des Kurses sind u.a.:

  • Spezifische Anforderungen der Primärzellkultur (u.a. Differenzierung)
  • Optimierung von Zellkulturverfahren für die Primärzellkultur (u.a. Medien und Zusätze, Zellkulturgefäße)
  • Kontaminationsmanagement
  • Isolation von Zellen (Explantation, mechanische und enzymatische Isolation)
  • Selektion und Separation von primären Zellen (u.a. Dichtegradienten und Partikel-Technologien)
  • Methoden zur Charakterisierung von primären Zellen
  • Subkultivierung und Kryokonservierung
  • Methoden der Immortalisierung
  • Besondere Kulturformen (u.a. Feederkultur, Sphäroidkultur)
  • Maßnahmenkatalog zur Lösung und Vermeidung typischer Probleme und Fehlerquellen in der Laborpraxis

Insbesondere können im Kurs (nach vorheriger Absprache) individuelle Fragestellungen zur Kultur spezieller Zelltypen besprochen werden.

Für diesen Kurs sind Grundkenntnisse in der Zellkultur empfehlenswert.

Dauer: 2 Tage (Kursbeginn: 9:30 Uhr - Kursende: ca. 17:00 Uhr)

Teilnahmegebühr: € 695,-- (zzgl. 19% USt.) inkl. Arbeitsmaterialien, Kursunterlagen, Teilnahme­zertifikat mit detaillierten Kursinhalten, Mittagsimbiss, Pausensnacks und Getränken.

Optionales Kurztestat: Auf Wunsch können Sie im Anschluss an den Kurs ein schriftliches Kurztestat als Erfolgskontrolle ablegen. Die Testatgebühr beträgt € 35,-- (zzgl. 19% USt.). Diese ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Das Testat wird unmittelbar nach Kursende abgelegt (Dauer ca. 20 Minuten). Die Anmeldung zum Testat sollte vor Kursbeginn erfolgen.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.