Zellkultur

 
Kurs B207
Intensivkurs Pflanzenzellkultur

Kurstermine | Kursbeschreibung PDF

 

Dieser Kurs vermittelt in kompakter Form die Techniken der erfolgreichen in vitro Kultivierung von Pflanzenzellen. Ausgehend von einer Rekapitulation der wichtigsten physiologischen Aspekte der Pflanzenzellen werden Methoden zur Gewinnung geeigneter Gewebe vorgestellt, die wichtigsten Verfahren zur Anlage von in vitro Kulturen besprochen und diese mit exemplarischen Laborexperimenten auch praktisch erarbeitet. Zudem werden auch die Möglichkeiten der modernen Pflanzenbiotechnologie, beispielsweise die Expression heterologer Proteine oder die Produktion sekundärer Pflanzenstoffe, im Kurs diskutiert. Im Rahmen des Kurses können insbesondere auch individuelle Fragestellungen, Anwendungen und Methoden der Teilnehmenden bearbeitet werden.

Die Themen des Kurses sind u.a.:

  • Rekapitulation der Pflanzenphysiologie
  • Laborausstattung und Sterilarbeitstechniken für die Pflanzenzellkultur
  • Herstellung und Optimierung von Kulturmedien
  • Additive und Phytohormone
  • Isolation von pflanzlichen Organen, Geweben und Zellen
  • In vitro Kultur von Sproßspitzen und Meristemen
  • Anlage von Suspensions- und Kalluskulturen
  • Gewinnung von Protoplasten
  • Regeneration von Pflanzen aus Zellkulturen
  • Sphäroidkultur
  • Techniken zur genetischen Modifikation von Pflanzenzellen (u.a. Transformation, Genome editing)
  • Spezielle Techniken (u.a. Doppelhaploidentechnik)
  • Biotechnologische Anwendungen (u.a. Expression heterologer Proteine, Produktion sekundärer Pflanzenstoffe)
  • Troubleshooting
  • Diskussion spezieller Anwendungen

Für diesen Kurs sind Grundkenntnisse in allgemeinen Sterilarbeitstechniken empfehlenswert.

Dauer: 2 Tage (Kursbeginn: 9:30 Uhr - Kursende: ca. 17:00 Uhr)

Teilnahmegebühr: € 730,-- (zzgl. 19% USt.) inkl. Arbeitsmaterialien, Kursunterlagen, Teilnahme­zertifikat mit detaillierten Kursinhalten, Mittagsimbiss, Pausensnacks und Getränken.

Optionales Kurztestat: Auf Wunsch können Sie im Anschluss an den Kurs ein schriftliches Kurztestat als Erfolgskontrolle ablegen. Die Testatgebühr beträgt € 35,-- (zzgl. 19% USt.). Diese ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Das Testat wird unmittelbar nach Kursende abgelegt (Dauer ca. 20 Minuten). Die Anmeldung zum Testat sollte vor Kursbeginn erfolgen.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.